Berufshaftpflicht Sachverständiger

Eine Berufshaftpflicht für Sachverständige ist zwar keine Pflicht jedoch unbedingt empfehlenswert. Sachverständige sind in der Regel für Gerichte oder Versicherungen tätig und erstellen in einem Fall ein Sachverständigen Gutachten und tragen somit erheblich zur Urteilsfindung bei. Sollte ihnen dabei einmal ein Fehler unterlaufen, sind sie in vollem Umfang haftbar. Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt dann vor dem finanziellen Ruin. Wir erörtern die Vor- und Nachteile einer solchen Berufshaftpflicht Sachverständiger.

Sachverständige bzw. Gutachter sollten wird die Kombination aus Berufshaftpflicht und Vermögensschadenhaftpflicht empfohlen. Vergleich Sie die Tarife und finden Sie Ihren passenden Anbieter.

Qualitätstest der besten Berufshaftpflichtversicherungen für Sachverständige

Ein Sachverständiger ist letztendlich ein Gutachter, von dem eine bestimmte Sachkunde und hohe Expertise in speziellen Fachbereichen gefordert wird. Da sie letztendlich zu einer Entscheidungsfindung auch bei Gericht beitragen können ist eine Berufshaftpflicht unbedingt erforderlich. Bei einer Fehleinschätzung sind die verantwortlichen Sachverständigen in vollem Umfang haftbar. Die Versicherung zahlt nicht nur den Schaden, sondern wehrt auch unberechtigte Ansprüche ab.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere Themen rund um die Berufshaftpflichtversicherung:

Berufshaftpflicht
Psychotherapeut
Berufshaftpflicht
Gothaer
Berufshaftpflicht
Krankenschwester
Berufshaftpflicht
Zahnarzt

Berufshaftpflicht für Gutachter wird laut Praxistest unbedingt empfohlen

Ein Gutachter oder Sachverständiger wird meist dann gerufen, wenn er einen Schaden begutachten soll. Dabei geht er selbst ein hohes Risiko ein. Er ist eine neutrale Person, der den Schadenshergang zu rekonstruieren versucht. Erstellt er ein falsches Gutachten, weil er sich in einem bestimmten Sachverhalt geirrt hat, kann das hohe finanzielle Folgen haben. Alle Schäden, die aus seiner Tätigkeit heraus entstehen, sind durch die Berufshaftpflicht abgesichert. Sollte der Gutachter sogar verklagt werden, werden auch diese Kosten durch den Versicherungsschutz getragen.

Testfazit: KFZ Schäden begutachten birgt großes Risiko

Ein häufiges Fachgebiet bei Sachverständigen ist die Rekonstruierung eines Unfallhergangs mit KFZ Schäden. Auch hier trägt der Sachverständige eine enorme Verantwortung. Das Gericht erwartet ein einwandfreies Gutachten, worauf sich dann das Urteil stützen wird. Eine Haftpflichtversicherung sollte abgeschlossen werden, da ein Schaden bis in die Millionenhöhe gehen kann. Die Versicherung wird nach den möglichen Folgen der wirtschaftlichen Risiken eingeschätzt.

Leistungstest zeigt, dass klassische Berufshaftpflicht nicht genügend Deckung bietet

Es ist zu empfehlen nicht nur eine klassische Berufshaftpflicht abzuschließen, sondern gleichzeitig auch eine Vermögensschadenhaftpflicht. Somit sind nicht nur Personen- und Sachschäden abgedeckt, sondern ebenso Schäden die im Zusammenhang mit Vermögen stehen. Für Gutachter ist eine Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung unbedingt empfehlenswert.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter BDSF e.V.

Käppelinstraße 12,79547 Weil am Rhein
bdsf.de
07621 7700715